en-de  https://www.gov.uk/government/news/government-funded-electric-car-chargepoints-to-be-smart-by-july-2019 Medium
Nachrichtenmeldung - Regierung finanzierte 'Smartisierung' der Ladestationen für Elektroautos für Juli 2019.

Elektrische Fahrzeug-Ladestationen sollen innovative 'Smart'-Technologie nutzen.

Veröffentlicht am 14. Dezember 2018. Von: Department for Transport [Verkehrsministerium], Office for Low Emission Vehicles [Behörde für Niedrig-Emissions-Fahrzeuge], Department for Business, Energy & Industrial Strategy [Ministerium für Wirtschaft, Energie und Industriestrategie], Richard Harrington MP, und Jesse Norman MP.

Alle von der Regierung finanzierten Heim-Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge müssen ab Juli 2019 die innovative 'Smart'-Technologie anwenden, das verkündete die Regierung heute (14. Dezember 2018), in Erfüllung der Verpflichtung der Richtung-Null-Strategie, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.

Das bedeutet, auf Ladestationen muss aus der Ferne zugegriffen werden können und sie müssen in der Lage sein, ein Signal zu empfangen, zu deuten und darauf zu reagieren. Intelligentes Laden kann auch die Spitzen des Stromverbrauchs reduzieren, die Kosten für elektrische Fahrzeuge für das elektrische System minimieren und die Kosten für die Verbraucher durch Anreize für das Laden außerhalb der Spitzenzeiten niedrig halten.

Daneben hat die Regierung ebenfalls mitgeteilt, dass sie Zuschüsse für die Installation von Ladepunkten zu Hause und am Arbeitsplatz in der derzeitigen Höhe von bis zu 500 Pfund vorhält. Dies erleichtert den Verbrauchern das Aufladen und stellt sicher, dass Plug-in-Hybriden und Batterie-Elektrofahrzeuge mit ihrem vollen Potenzial genutzt werden können.

Straßenminister Jesse Norman sagte: Die Regierung will das UK zum besten Ort der Welt für das Bauen und Besitzen eines Elektrofahrzeugs machen, und durch Führung und Innovation bereitet es den Weg in eine emissionsfreie Zukunft.

Wir haben schon die Installation von über 100.000 Heim-Ladestationen unterstützt. Nun wird die heute angekündigte Maßnahme mehr Menschen die Möglichkeit geben, auf Strom umzusteigen.

Automobilminister Richard Harrington sagte: Die heutigen Maßnahmen werden es für Verbraucher einfacher machen, auf Elektrofahrzeuge umzusteigen und dazu beitragen, uns zu einer saubereren, umweltfreundlicheren Zukunft voranzutreiben.

Mit unserer modernen Industriestrategie und unserem "Automotive Sector Deal" investieren wir, um zu gewährleisten, dass Großbritannien das führende Zielland für die Innovation und Herstellung von Batterien und Technologien auf dem Gebiet der Elektrofahrzeuge ist, damit alle Teile des Vereinigten Königreichs den wirtschaftlichen Nutzen aus diesen Innovationen ziehen können.

Das Electric Vehicle Homecharge Scheme (Elektrofahrzeug-Heimladeprogramm) hat seit 2014 die Auslieferung von inländischen Ladestationen für Verbraucher unterstützt und hat bisher über 60.000 Zuschüsse ausgezahlt.

In diesem Sommer veröffentlichte die Regierung die Road to Zero strategy [Strategie für den Weg zur Emissionsfreiheit], aufgebaut um eine Kernmission für alle neuen Autos und Lastwagen, die bis 2040 effektiv emissionsfrei sein und die Schlüsselelemente der 'Modernen Industriestrategie' erreichen sollen und sicherstellen, dass das UK die Industrie der Zukunft anführt und seine Wettbewerbsfähigkeit steigert.

Die in der 'Road-to-Zero-Strategie' aufgezeigten Maßnahmen belaufen sich auf Investitionen von fast 1,5 Milliarden Pfund und sind damit eins der umfassendsten Unterstützungspakete der Welt zur für emissionsfreie Fahrzeuge.
unit 1
News story - Government funded electric car chargepoints to be smart by July 2019.
1 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 2 months ago
unit 2
Electric vehicle chargepoints to use innovative ‘smart’ technology.
1 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 2 months ago
unit 3
Published 14 December 2018.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 2 months ago
unit 10
We have already supported the installation of over 100,000 home chargepoints.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 2 months ago

News story - Government funded electric car chargepoints to be smart by July 2019.

Electric vehicle chargepoints to use innovative ‘smart’ technology.

Published 14 December 2018. From: Department for Transport, Office for Low Emission Vehicles, Department for Business, Energy & Industrial Strategy, Richard Harrington MP, and Jesse Norman MP.

All government funded home chargepoints for electric vehicles must use innovative ‘smart’ technology from July 2019, the government announced today (14 December 2018), fulfilling the commitment in the Road to Zero Strategy published earlier this year.

This means chargepoints must be able to be remotely accessed, and capable of receiving, interpreting and reacting to a signal. Smart charging can also reduce high peaks of electricity demands, minimising the cost of electric vehicles to the electricity system – and keeping costs down for consumers by encouraging off-peak charging.

Alongside this the government has also announced that they have maintained grants to install chargepoints at home and in the workplace at their current level of up to £500, making charging easier for consumers and ensuring that plug-in hybrids and battery electric vehicles can be used to their full potential.

Jesse Norman, Roads Minister, said:

The government wants the UK to be the best place in the world to build and own an electric vehicle, and through leadership and innovation it is paving the way to a zero emission future.

We have already supported the installation of over 100,000 home chargepoints. Now the measures announced today will give more people the opportunity to make the move to electric.

Automotive Minister Richard Harrington said:

Today’s measures will make it easier for consumers to move towards electric vehicles, helping us power towards a cleaner, greener future.

Through our modern Industrial Strategy and Automotive Sector Deal, we are investing to ensure the UK is the leading destination for the innovation and manufacture of electric vehicle batteries and technologies to help all parts of the UK reap the economic benefits of these innovations.

The Electric Vehicle Homecharge Scheme has supported the delivery of domestic chargepoints to consumers since 2014 and has delivered over 60,000 grants to date.

This summer the government published the Road to Zero strategy, built around a core mission for all new cars and vans to be effectively zero emission by 2040, and to achieve key elements of the modern Industrial Strategy to ensure the UK leads the industries of the future and boosts its competitiveness.

The measures outlined in the Road to Zero Strategy amount to nearly £1.5 billion of investment and represent one of the world’s most comprehensive packages of support for zero-emission vehicles.