en-de  Authored article Commonwealth has key role to play in the bright future for Britain: article by Boris Johnson Medium
Der Außenminister, der im "Sunday Express" schreibt, feiert unsere gemeinsamen Werte und schaut auf die Chancen des Londoner Commonwealth-Gipfels im April.

Veröffentlicht am 12. März 2018 - Von: Foreign & Commonwealth Office and The Rt Hon Boris Johnson MP (Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und das Commonwealth und der ehrenwerte Boris Johnson, Mitglied des Parlaments) - Wissen Sie, welcher Anlass die größten Massenansammlungen in der Geschichte Ost-Afrikas bewirkt hat? Ein Bob-Marley-Konzert vielleicht? Oder ein Papstbesuch? Tatsächlich war es die Ankunft der Königin in Uganda zur Eröffnung des Commonwealth-Gipfels, die Hunderttausende von Leuten 2007 inspirierte zusammenzukommen.

Als Ihre Majestät und Prinz Philip vom Flughafen Entebbe in die Hauptstadt Kampala fuhren, wurden sie von jubelnden Mengen begrüßt, die jeden Zoll der 20-Meilen-Route säumten. Ich kann mir keine Staatsoberhäupter vorstellen - außer der Königin - oder irgendeine internationale Organisation außer dem Commonwealth, die solch mitreißende Begeisterung auslösen.

Also bin ich erfreut, den Lesern des Sunday Express mitzuteilen, dass Ihre Majestät am 19. April einen weiteren Commonwealth-Gipfel eröffnen wird, und diesmal wird die Veranstaltung hier in London stattfinden.

Es ist unwahrscheinlich, dass wir mit Uganda konkurrieren, was die Massenversammlungen anbetrifft - was der Metropolitan Police zuträglich sein wird - aber dieses Ereignis wird den immensen Wert des Commonwealth zeigen, jetzt und in Zukunft. In manchen Ländern, finden internationale Sitzungen in Flachglas-Konferenz-Zentren statt - klingt kostspielig und funktional - aber ich würde sagen: eher langweilig.

So werden diese Dinge in Großbritannien nicht gemacht, schon gar nicht, wenn der Anlass ein ganz besonderer ist. Wir werden das Gipfeltreffen im Buckingham Palace, Lancaster House und St. James's Palace abhalten. Am letzten Tag werden die Staats- und Regierungschefs nach Windsor Castle reisen. Ich hoffe, dass dies eine einzigartige und denkwürdiger Zusammenkunft sein wird, die zeigt, welche Bedeutung Großbritannien dem Commonwealth beimisst. Und meiner Meinung nach ist unser Glaube mehr als gerechtfertigt.

Während wir morgen den Commonwealth Day feiern, umfassen die 53 Mitglieder des Commonwealth ein Drittel der Menschheit. Von diesen über sechs Erdteile verteilten 2,4 Milliarden Menschen sind 60% unter 30 Jahre alt. Sie sind mit uns durch Bande der Geschichte und Freundschaft und die englische Sprache verbunden. Sie teilen unsere Werte von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit. Und unsere natürliche Affinität findet ihren Ausdruck in der Institution des Commonwealth.

Wenn Sie auf zukünftige Möglichkeiten schauen, wird Ihnen jeder gute Geschäftsmann raten, dahin zu gehen, wo Wachstum ist. Und für Jahrzehnte, falls Sie die Zahlen entwirren, werden Sie einige bemerkenswerte Fakten entdecken. Seit Großbritannien sich entschloss, dem beizutreten was 1972 zur Europäischen Union wurde, verzeichnete die EU ein durchschnittliches jährliches Wirtschaftswachstum von etwas über 2%. Doch während desselben Zeitraumes haben sich die Wirtschaften im Commonwealth doppelt so schnell ausgeweitet, mit einem Durchschnitt von 4,4% pro Jahr. Heute hat das Commonwealth ein BIP von 10,5 Billionen US-Dollar, was fast 14% der Weltwirtschaft ausmacht.

Indien allein hat eine Wirtschaft von $ 2,3 Billionen und ein jährliches Wachstum von 7% - schneller als jedes Land der EU. All dies zeigt eine riesige Möglichkeit für die britische Wirtschaft.

Die gute Neuigkeit ist, dass wir, wenn wir die EU verlassen, die Macht wiedergewinnen werden, freie Handelsabkommen mit unseren Commonwealth-Freunden zu unterzeichnen, so dass Großbritannien die blühenden Märkte optimal nutzen kann. Der Brexit wird uns die Möglichkeit geben, eine neues Zeitalter der Freundschaft mit Ländern in aller Welt zu eröffnen.

Ein Schlüsselthema des Londoner Gipfels wird sein, wie der Handel mit dem Commonwealth angekurbelt werden kann. Wir werden auch diskutieren, wie wir die Sicherheits-Zusammenarbeit verbessern und gemeinsame Aktionen unternehmen können, um die Weltmeere zu schützen, wobei wir berücksichtigen, dass das Commonwealth Inselstaaten im Pazifik, im Indischen Ozean und in der Karibik umfasst.

Und ich werde dafür sorgen, dass der Gipfel sich auf die schreckliche Ungerechtigkeit konzentriert, die Millionen von Mädchen die Chance nimmt, zur Schule zu gehen. Momentan sind über 130 Millionen Mädchen in aller Welt nicht im Klassenzimmer, von denen viele in Commonwealth-Ländern leben - leider!

Mein Ziel ist, dass alle Regierungen zusagen, 12 Jahre qualifizierter Erziehung und Ausbildung für jedes Kind bereitzustellen. Die Tatsache, dass wir solch eine Breite an Themen diskutieren werden - Handel, Mädchenbildung, Schutz der Weltmeere - ist ein weiterer Beweis für den Wert des Commonwealth.

Dies wird ein großartiger Gipfel sein und eine riesige Möglichkeit für ein Global Britain (globales Großbritannien).
unit 3
A Bob Marley concert, perhaps?
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 4
Or a Papal visit?
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 11
unit 12
unit 13
On the final day, the leaders will travel to Windsor Castle.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 15
And I believe that our faith is amply justified.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 17
Of those 2.4 billion people spread across 6 continents, 60% are under the age of 30.
1 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 18
They are joined with us by ties of history and friendship and the English language.
1 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 19
They share our values of democracy, human rights and the rule of law.
1 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 20
unit 22
unit 27
All of this represents a huge opportunity for British business.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 30
A key theme of the London summit will be how to boost trade within the Commonwealth.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 36
This is going to be a great summit and a huge opportunity for a Global Britain.
1 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 9 months ago

Writing in The Sunday Express, the Foreign Secretary celebrates our shared values and looks ahead to opportunities at the London Commonwealth Summit in April.

Published 12 March 2018 - From: Foreign & Commonwealth Office and The Rt Hon Boris Johnson MP

Do you know what occasion attracted one of the biggest mass gatherings in the history of East Africa? A Bob Marley concert, perhaps? Or a Papal visit? In fact, it was the Queen’s arrival in Uganda to open a Commonwealth summit that inspired hundreds of thousands of people to come together in 2007.

As Her Majesty and Prince Philip drove from Entebbe Airport to the capital, Kampala, they were greeted by cheering crowds lining every inch of the 20-mile route. I cannot imagine any head of state except the Queen – or any international organisation except the Commonwealth – stirring such popular enthusiasm.

So I’m delighted to report to readers of the Sunday Express that Her Majesty will be opening another Commonwealth summit on April 19 and this time the occasion will be here in London.

We are unlikely to rival Uganda when it comes to mass gatherings – something that will be of comfort to the Metropolitan Police – but this event will demonstrate the immense value of the Commonwealth, now and in the future. In some countries, international meetings happen in plate glass conference centres – think sumptuous and functional but, dare I say it, rather bland.

That’s not how Britain does these things, certainly not when the occasion is so special. We will hold the summit in Buckingham Palace, Lancaster House and St James’s Palace. On the final day, the leaders will travel to Windsor Castle. I hope this will be a uniquely memorable gathering, showing just how much importance Britain attaches to the Commonwealth. And I believe that our faith is amply justified.

As we celebrate Commonwealth Day tomorrow, the Commonwealth’s 53 members comprise a third of humanity. Of those 2.4 billion people spread across 6 continents, 60% are under the age of 30. They are joined with us by ties of history and friendship and the English language. They share our values of democracy, human rights and the rule of law. And our natural affinity finds its expression through the institution of the Commonwealth.

When you’re looking for future opportunities, any good businessperson will tell you to go where the growth is. And for decades, if you untangle the numbers, you will discover some remarkable facts. Since Britain decided to join what became the European Union in 1972, the EU has recorded average annual economic growth of just over 2%. Yet, over the same period, the Commonwealth’s economies have expanded twice as fast – by an average of 4.4% every year. Today, the Commonwealth has a combined GDP of $10.5 trillion, accounting for almost 14% of the global economy.

India alone has an economy of $2.3 trillion and annual growth of 7% – faster than any EU country. All of this represents a huge opportunity for British business.

The good news is that when we leave the EU, we will regain the power to sign free trade agreements with our Commonwealth friends, allowing the UK to make the most of thriving markets. Brexit will give us the ability to open a new era of friendship with countries across the world.

A key theme of the London summit will be how to boost trade within the Commonwealth. We’ll also discuss how to improve security co-operation and take joint action to protect the world’s oceans, bearing in mind that the Commonwealth includes island states in the Pacific, the Indian Ocean and the Caribbean.

And I will ensure that the summit focuses on the terrible injustice that deprives millions of girls of the chance to go to school. At this moment, over 130 million girls across the world are not in the classroom, many of whom – alas – live in Commonwealth countries.

My aim is for all governments to promise to deliver 12 years of quality education and learning for every child. The fact that we will discuss such a wide range of subjects – trade, security, girls’ education, protecting the oceans – is yet more proof of the value of the Commonwealth.

This is going to be a great summit and a huge opportunity for a Global Britain.