en-de  News story - Forest Gin branches out into new spirits and overseas markets Medium
Die in Macclesfield ansässige Destillerie erwartet, dass sich die Exporte verzehnfachen werden, nachdem sie noch nie dagewesene Vorbestellungen von japanischen Kunden für ihre neue Whisky-Linie akquiriert haben.

Veröffentlicht am 31. August 2018 - von: Department for Environment, Food & Rural Affairs and Department for International Trade [Abteilung für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten und Abteilung für internationalen Handel] - Die Eheleute Karl und Lindsay Bond haben große Pläne für ihre neue Whisky-Marke - Forest Whiskey -, um durch Exporte die Zukunft des Unternehmens zu sichern. Sie planen ihre Exporte so weit zu erhöhen, dass sie in 5 Jahren 90% ihrer Gesamteinnahmen ausmachen werden.

Zur Zeit machen die Exporte 17% des Umsatzes der familiengeführten Destillerie aus, wobei ihr Gin in 10 Länder verkauft wird, einschließlich Japan, China, Australien und die Vereinigten Staaten. Zu ihren Fachgeschäften im Vereinigten Königreich gehört Harvey Nichols und ihr Gin wird in Virgin Trains' First Class Lounge in London ausgeschenkt.

Das Interesse an der neuen Whisky-Marke resultiert aus den Nachbestellungen des von der Firma entwickelten Earl-Grey-aromatisierten Gins von Händlern aus Japan in den letzten Jahren.

Forest Gin ist der einzige Gin, der jemals mit zwei verschiedenen Doppel-Goldmedaillen beim San Francisco World Spirit Awards ausgezeichnet worden ist, was 2016 der Fall war, ein Wettbewerb, der Hunderte von Spirituosen aus aller Welt beurteilt.

Seit sie den Betrieb vor drei Jahren aufgenommen hat, hat die Firma die weltweite Nachfrage nach echten traditionellen britischen Premiumprodukten in Schwung gebracht, um ihr eindrucksvolles Wachstum zu schüren. Das Team nahm an Handelsmissionen nach China, Japan und in die USA teil, organisiert als Teil der 'Food is GREAT campaign ['Essen ist großartig-Kampagne'], einer gemeinsamen Initiative vom Department for the Environment, Food and Rural Affairs (Defra) [Ministerium für Umwelt, Nahrung und landwirtschaftliche Angelegenheiten] und dem Department for International Trade (DIT) [Ministerium für internationalen Handel], um britische Nahrungs- und Getränke-Firmen beim Verkauf ihrer Waren und Dienstleistungen nach Übersee zu unterstützen.

Karl Bond, Mitbegründer der Forest Distillery sagte: Wir waren überrascht vom Zuspruch für unseren Gin durch Käufer aus Übersee. Wir erwarten, dass unsere Exporte über die nächsten paar Jahre nachhaltig wachsen, besonders, wenn wir weiterhin mit Unterstützung des DIT vertrauenswürdige Kontakte in den neuen Märkten finden.

Wir sind ganz begeistert über die Markteinführung von Forest Whisky. Wir sind erst die 15. Destillerie in England, der eine Lizenz zur Whiskyreifung bewilligt wurde; und in diesem frühen Stadium Vorbestellungen zu erhalten zeigt, wie hoch angesehen britische Destillerien international sind.

Wir gehen davon aus, dass wir uns einigen Herausforderungen stellen müssen, wenn wir unseren Export steigern. Eine offensichtliche Herausforderung ist die Logistik des Transports unserer Porzellanflaschen. Aber die verfügbare Unterstützung von DIT hilft uns, mit Vertriebspartners in Verbindung zu treten, denen wir vertrauen können, dass sie mit unseren Produkten maximale Sorgfalt walten lassen. Mit der Unterstützung, die vorhanden ist, gibt es nichts, was andere im Getränkegeschäft davon abhalten kann, eine Basis in neuen Märkten zu finden.

Paul Stowers, Leiter der Region North West am DIT, sagte: Während die Schotten am besten für ihre Whisky-Exporte bekannt sind, fangen ambitionierte Getränkefirmen wie die Forest Distillery an, die Flagge für englischen Whisky in Übersee zu hissen.

Wir sehen derzeit auch eine Welle der Nachfrage für britischen Gin aus dem Ausland, als Teil der sogenannten 'Ginaissance', was das Ergebnis von ausgezeichneten Produkten wie Forest Gin ist.

Die Gin-Exporte des UK sind in der ersten Hälfte von 2018 um 19 % gestiegen und werden bis zum Jahresende voraussichtlich 600 Millionen Pfund erreichen. Das ist mehr als das Doppelte des Wertes der Exporte in 2008. Besonders die USA und Australien sind heiße Märkte für britischen Gin, und wir würden jeden Destillateur drängen, mit einem unserer lokalen internationalen Handelsberater in Kontakt zu treten, um herauszufinden, wie sie ihren Handel mit Übersee beginnen oder ausbauen können.
unit 3
They plan to increase their exports to constitute 90% of their total revenue in 5 years’ time.
1 Translations, 4 Upvotes, Last Activity 3 months, 1 week ago
unit 12
We’re very excited about the launch of Forest Whisky.
2 Translations, 2 Upvotes, Last Activity 3 months ago
unit 14
We expect to face a few challenges as we grow our exports.
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 months ago
unit 15
The logistics of transporting our porcelain bottles is an obvious one.
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 months ago
unit 21
This is more than double the value exported in 2008.
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 months ago
Omega-I • 6028  commented on  unit 7  3 months, 1 week ago
Omega-I • 6028  commented on  unit 8  3 months, 1 week ago

Macclesfield based distillery expects exports to grow tenfold after securing unprecedented pre-orders from Japanese customers for its new line of whisky.

Published 31 August 2018

From: Department for Environment, Food & Rural Affairs and Department for International Trade

Husband and wife team Karl and Lindsay Bond have big plans for their new whisky brand – Forest Whisky – to help secure the firm’s future through exporting. They plan to increase their exports to constitute 90% of their total revenue in 5 years’ time.

Currently, the family-run distillery’s exports make up 17% of its sales, with its gin sold in 10 countries, including Japan, China, Australia and the US. UK stockists include Harvey Nichols and their gin is available by the glass in the Virgin Trains First Class lounge in London.

Interest in the new whisky brand follows repeat orders from distributors in Japan for the firm’s earl grey infused gin over the last year.

Forest Gin is the only gin to have ever been awarded 2 separate Double-Gold Medals at the San Francisco World Spirit Awards in 2016, a competition that assesses hundreds of spirits from all over the world.

Since starting operations 3 years ago, the business has leveraged worldwide demand for premium products with a clear British heritage to fuel its impressive growth. The team joined trade missions to China, Japan and the US, organised as part of the Food is GREAT campaign, a joint initiative by the Department for the Environment, Food and Rural Affairs (Defra) and the Department for International Trade (DIT) to help British food and drink businesses sell their goods and services overseas.

Karl Bond, co-founder of the Forest Distillery said:

We’ve been amazed at the reception to our gin from overseas buyers. We’re expecting our exports to grow substantially over the next few years, especially as we continue to find trusted contacts in new markets, with support from DIT.

We’re very excited about the launch of Forest Whisky. We’re only the 15th distiller in England to be granted a licence to mature whisky, and to receive pre-orders at this early stage shows how highly regarded British distillers are internationally.

We expect to face a few challenges as we grow our exports. The logistics of transporting our porcelain bottles is an obvious one. But support is on hand from DIT to help us connect with distribution partners that we can trust to take maximum care of our products. With the support that’s available, there’s nothing stopping others like us in the drinks business to find a footing in new markets.

Paul Stowers, Head of North West region at DIT, said:

While it’s the Scottish that are typically best known for their whisky exports, ambitious drinks businesses like the Forest Distillery are beginning to fly the flag for English whisky overseas.

We’re also currently seeing a surge in demand for British gin from abroad, as part of a so-called ‘ginaissance’, which is the result of excellent products like Forest Gin.

UK exports of gin have risen by 19% in the first half of 2018 and are predicted to reach £600 million by the end of the year. This is more than double the value exported in 2008. The US and Australia in particular are hot markets for British gin, and we’d urge any distiller to get in touch with one of our local international trade advisers to find out how they can begin or grow their trade overseas.