de-en  Das Auswärtige Amt startet mit zwölf neuen Twitterkanälen ins Jahr 2018 - 19.02.2018 - Pressemitteilung
From Brexit to Eastern Europe policy to the reaction to active crisis situations: foreign policy is increasingly moving peoole's minds. That is proven by over one million followers of the Foreign Office channels on Twitter, more than 300,000 on Facebook and over 35,000 on Instagram, the youngest of these channels. Controversial topics invite hundreds, sometimes more than 1,000 user comments a day.

Naturally, the Federal Foreign Office is active in so many different areas that only a fraction of its foreign policy involvement can actually fit into these channels. In order to make foreign policy even more transparent and facilitate interested people in engaging in an open discussion of technical issues, the Federal Foreign Office is now broadening its scope with its social media communication.

As a result, a dozen ministry executives are starting their own Twitter channels. Some of them are regionally focused, for example on Asian, African or Eastern policy. Others focus on topics such as Brexit, stabilization and humanitarian aid, energy transition, strategic communication, business and sustainability, the United Nations or foreign cultural and educational policy. The Crisis Response Center makes available a Twitter channel of the same name on the existing "Safe Travel" app. The planning staff also provides insights into its work with his own entry.

At the same time, the German diplomatic representatives are also expanding their presence in social media. Currently, they can reach more than six million followers on more than 300 channels worldwide. If you are not yet one of them, welcome: we are looking forward to the dialogue!

Links to the channels.
unit 7
Einige davon sind regional fokussiert, etwa auf Asien-, Afrika- oder Ostpolitik.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 10
unit 12
unit 13
Wer noch nicht dazugehört, ist herzlich willkommen: Wir freuen uns auf den Dialog!
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 9 months ago
unit 14
Links zu den Kanälen
1 Translations, 2 Upvotes, Last Activity 9 months ago

Vom Brexit über die Osteuropa-Politik bis zur Reaktion auf akute Krisenlagen: Außenpolitik bewegt zunehmend die Gemüter. Das beweisen über eine Million Follower der Kanäle des Auswärtigen Amts auf Twitter, über 300.000 auf Facebook und über 35.000 auf Instagram, dem jüngsten dieser Kanäle. Kontroverse Themen laden dabei zu hunderten, manchmal über 1.000 Nutzerkommentaren täglich ein.

Dabei ist das Auswärtige Amt von Natur aus in so vielen unterschiedlichen Bereichen aktiv, dass nur ein Bruchteil des außenpolitischen Engagements tatsächlich auf diesen Kanälen Platz findet. Um Außenpolitik noch transparenter zu machen und interessierten Menschen die offene Diskussion auch von Fachthemen zu ermöglichen, geht das Auswärtige Amt nun mit seiner Social-Media-Kommunikation in die Breite.

Daher starten jetzt ein Dutzend Führungskräfte des Ministeriums mit eigenen Twitterkanälen. Einige davon sind regional fokussiert, etwa auf Asien-, Afrika- oder Ostpolitik. Andere setzen thematische Schwerpunkte wie Brexit, Stabilisierung und humanitäre Hilfe, Energiewende, strategische Kommunikation, Wirtschaft und Nachhaltigkeit, Vereinte Nationen oder Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik. Das Krisenreaktionszentrum stellt der bereits vorhandenen App „Sicher Reisen“ einen gleichnamigen Twitterkanal zur Seite. Auch der Planungsstab gibt künftig mit einem eigenen Auftritt Einblicke in seine Arbeit.

Gleichzeitig bauen auch die deutschen Auslandsvertretungen ihre Präsenz in den sozialen Medien aus. Schon heute erreichen sie auf über 300 Kanälen über sechs Millionen Follower weltweit. Wer noch nicht dazugehört, ist herzlich willkommen: Wir freuen uns auf den Dialog!

Links zu den Kanälen