de-en  Christian Morgenstern: Gedichte - Kapitel 31 - Die Behörde
unit 1
Die Behörde.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 4 weeks ago
unit 2
Korf erhält vom Polizeibüro / ein geharnischt Formular, / wer er sei und wie und wo.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 3
Welchen Orts er bis anheute war, / welchen Stands und überhaupt, / wo geboren, Tag und Jahr.
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 7
untig angefertigte Person /.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 8
als nichtexistent im Eigen-Sinn /.
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 9
bürgerlicher Konvention /.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 10
vor und aus und zeichnet, wennschonhin / mitbedauernd nebigen Betreff, / Korf.
2 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 11
(An die Bezirksbehörde in –.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 12
)« /.
1 Translations, 1 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 13
Staunend liests der anbetroffne Chef.
2 Translations, 2 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago
unit 14
http://gutenberg.spiegel.de/buch/gedichte-9419/31
0 Translations, 0 Upvotes, Last Activity 3 weeks, 6 days ago

Die Behörde.

Korf erhält vom Polizeibüro /
ein geharnischt Formular, /
wer er sei und wie und wo.

Welchen Orts er bis anheute war, /
welchen Stands und überhaupt, /
wo geboren, Tag und Jahr.

Ob ihm überhaupt erlaubt, /
hier zu leben und zu welchem Zweck, /
wieviel Geld er hat und was er glaubt.

Umgekehrten Falls man ihn vom Fleck /
in Arrest verführen würde, und /
drunter steht: Borowsky, Heck.

Korf erwidert darauf kurz und rund: /
»Einer hohen Direktion /
stellt sich, laut persönlichem Befund, /.

untig angefertigte Person /.
als nichtexistent im Eigen-Sinn /.
bürgerlicher Konvention /.

vor und aus und zeichnet, wennschonhin /
mitbedauernd nebigen Betreff, /
Korf. (An die Bezirksbehörde in –.)« /.

Staunend liests der anbetroffne Chef.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/gedichte-9419/31