de-en  Johann Wolfgang von Goethe: Gedichte. Ausgabe letzter Hand - Kapitel 3.

Vorklage. -

Wie nimmt ein leidenschaftlich Stammeln |

Geschrieben sich so seltsam aus! |

Nun soll ich gar von Haus zu Haus |

Die losen Blätter alle sammeln.|

Was eine lange, weite Strecke |

Im Leben voneinander stand, |

Das kommt nun unter Einer Decke |

Dem guten Leser in die Hand. |

Doch schäme dich nicht der Gebrechen, |

Vollende schnell das kleine Buch; |

Die Welt ist voller Widerspruch, |

Und sollte sichs nicht widersprechen?